Colon Hydro THerapie


Ein gesunder Darm hat Charme!

 Der Tod sitzt im Darm....

 

"Haben Sie gewusst, dass eine wichtige Basis unseres Stoffwechsels ein gesunder Darm ist?
Doch es findet sich hier oft ein Milieu vor, das einer guten Gesundheit eher abträglich ist. Es entsteht meist durch Vorbelastungen und eine nicht optimale Lebensweise und Ernährung. Durch die Colon-Hydro-Therapie wird der Darm gereinigt und Stück um Stück wieder an seine Aufgaben herangeführt." (Melanie Vetter)

Hier bitte weiterlesen.... 



Der Darm als "zweites Gehirn" des Menschen
Ein Beitrag von Deutschlandradio Kultur

 

"Es gluckert und sprudelt, rumort und gleitet im Darm. Doch das größte Organ des Menschen liegt weitgehend unter der Gürtellinie - und galt lange als Tabuthema...." 

Hier lesen oder hören...

Ein begehbares Darm-Modell in einem Krankenhaus in Gera.

(picture alliance / dpa / Bodo Schackow)

 

Was ist Colon-Hydro-Therapie ?

Die Colon-Hydro-Therapie wird mit dem Ziel durchgeführt, den Darm zu reinigen und zu sanieren. Sie basiert auf Erfahrungen, die bis ins Mittelalter und selbst auf de alten Ägypter zurückgehen. In neuerer Zeit führte man vielerorts das so genannte subaquale Darmbad durch. Diese, für die Patienten allerdings hygienisch nicht sehr angenehme Verfahren, ist in den letzten 20 Jahren durch die Colon-Hydro-Therapie abgelöst worden.

Die meist fehlerhafte Ernährung mit denaturierten Lebensmittel, Stress, mangelnde Bewegung und andere Zivilisationseinflüsse führen sehr häufig zur Störung des Verdauungstraktes.
Durch die erhöhte Verweildauer der Ausscheidungsstoffe im Dickdarm werden die dabei entstehenden Fäulnis- und Gärungsgifte in großen Mengen vom Körper resorbiert.
Es kommt zwangsläufig zur AUTOINTOXIKATION  (Selbstvergiftung des Körpers). Medikamente und immer stärkere Abführmittel täuschen zwar eine vorübergehende Besserung vor, wirken aber letztendlich zusätzlich zerstörend auf die Darmschleimhaut.
Infektionen, Entzündungen, Rheuma, Akne, Psoriasis, andere Hauterkrankungen, sowie hoher Blutdruck, Migräne, Allergien und viele andere Beschwerden ordnet man heute einem schlecht funktionierendem Darm zu.
    

Wie erfolgt die Colon-Hydro-Therapie?

Der Patient liegt bequem in Rückenlage auf der Behandlungsliege. Gereinigtes und temperiertes Wasser wird als sanfte Infusion in den Darm geleitet. Mit einer sanften Bauchdeckenmassage kann der Therapeut vorhandene Problemzonen ertasten und das einfließende Wasser genau in diesen Bereich lenken. Die auflösende Wirkung des Wassers mit unterschiedlicher Temperatur und die gleichzeitige warm-kühl Reizung des Darmes bewirkt, dass dieser aktiviert wird und selbstständig den angesammelten, festsitzenden Darminhalt weiterbefördert. Die Colon-Hydro-Therapie ermöglicht dadurch eine so intensive und gründliche Reinigung und Sanierung des Dickdarmes, wie es bisher nicht möglich war.
Die Behandlung wird von den Patienten als äußerst angenehm und wohltuend empfunden. Das geschlossene System verhindert, dass sowohl für den Patienten als auch für den Therapeuten unangenehme Erscheinungen in Form von Gerüchen entstehen.
Durch die Verwendung von Einwegmaterial für jeden Patient, und die Reinigung des Gerätes mit dem integrierten System nach jeder Behandlung, wird allen Hygieneansprüchen Rechnung getragen